Sally Oldield - Eine einzigartige Karriere

Musikliebhaber verehren sie für ihre Hits Mirrors",  "Mandala", "Celebration", "The Sun In My Eyes", "Silver Dagger", "Digging For Gold", "Morning Of My Life" und viele weitere. Sally Oldfield ist seit über 40 Jahre eine feste Größe in der Musiklandschaft.

 

Bereits das hochgelobte Debut-Album "Water Bearer" stürmt die Charts. Die erste Single "Mirrors" wird zum Klassiker. Es folgen weitere Alben, die den Erfolg der Sängerin und Komponistin festigten und später sogar noch steigern.

 

Die 80er Jahre schenken Sally Oldfield den Hit "Silver Dagger". Dieses Lied sollte ihr bislang größter Charterfolg in Deutschland werden. Noch heute gehört er zum Repertoire jedes guten Radiosenders.

 

In den 90er Jahren setzte die Künstlerin ihren Erfolg mit "Digging For Gold" fort. Ein weiterer Klassiker, den Sally Oldfield mit einem weiteren Coup krönt.

 

Das neue Jahrtausend empfängt die umtriebige und vielseitige Sängerin mit einem bekannten Lied. Der Dauerbrenner "Mirrors" erobert als Dance Version  die Charts. Eine ganz neue Generation entdeckt die Musik von Sally Oldfield.

 

Es sah so aus, als würde sich der Kreis schließen. Doch Sally Oldfield ist stets für eine Überraschung gut.


Sally Oldfield ist wieder da!

Zugegeben. es war eine lange Auszeit. Jedoch.... sie ist sie zurück!

Voller Kreativität, Sebstbewusstsein und Energie nimmt Sally Oldfield Ihre neue Karriere in Angriff.

 

Welches Projekt auch immer ihr nächstes sein wird. Sie wird es mit vollem Herzen tun. 

 

Die loyale Fangemeinde von Sally Oldfield, teilweise seit über 40 Jahren treu an ihrer Seite, darf sich auf den Dank der Sängerin freuen. 

 

Die Lebenserfahrung und die vielen Geschichten der Komponistin und Sängerin wollen erzählt und besungen werden. 

 

Denn eins sagt Sally Oldfield schon jetzt: "Ich bin noch lange nicht fertig!"


Ein buntes Leben. Eine Reise. Ein Traum.

Die musikalisch Reise von Sally Oldfield beginnt im Jahr 1968.  Eine Reise mit einem stetigen Begleiter: Die Veränderung.

 

Sie erklimmt die Spitze der Charts, lebt das Leben eines Popstars und beschließt sich eine Auszeit zu gönnen. Eine Zeit, in der sie auf ihre innere Stimme hört und sich der Liebe zur Natur widmet. Ein Thema, das die Komponistin schon immer fasziniert und das sie in vielen Liedern theamtisiert.

 

Die erste Station als Musikerin ist das Duo "The Sallyangie". Sally und ihr Bruder Mike Oldfield, damals junge 15 Jahre, nehmen ihr erstes Album 1968 auf. Beeinflusst von der Folkmusik ihrer Zeit erschaffen die beiden Geschwister "Children Of The Sun". Ein Album, das heute noch als Klassiker dieses Genres gehandelt wird. Es bildet das Fundament nicht nur einer, sondern gleich zwei aussergewöhnlicher Musikkarieren.

 

Die Lieder für "Children Of The Sun" sind Sally's erste Kompositionen. Vor dem Leben als Musikerin, setzt sie die Priorität auf ihr Studium. Literatur und Philisophie gehören bis heute zu den bestimmenden Themen ihres Lebens.

 

Eine tiefgreifende spirituelle Erfahrung verändert Sally's Leben. Sie beschliesst der Liebe zur Musik zu folgen. Innerhalb von nur 6 Monaten bekam die Sängerin ihren ersten Plattenvertrag.

Die Jahre mit Bronze Records.

Nach der Veröffentlichung des ersten Albums tourten Sally und  Mike Oldfield für ein Jahr. Die Tournee wurde beendet. Das Duo geht getrennte Wege. 

 

Obwolhl Sally auf Mike Oldfield's welbekannten Debut-Album "Tubular Bells" zu hören ist und mit weiteren Künstlern arbeitet, dauert es bis zum Jahr 1978 bis das erste Soloalbum "Water Bearer" erscheint.

 

Sowohl das Album, als auch die Single "Mirrors" erklimmen die Spitze der Hitparaden. Sally Oldfields erster Hit wird zum Klassiker, der bis heute zu den Favoriten der Musikliebhaber zählt. Das Lied baut eine erfolgreiche Brücke zwischen den Genres Folk, Prog-Rock und Pop. 

 

Die Nachfolgealben sind nicht minder erfolgreich. "Easy" und "Celebration" bilden die Basis für eine stets wachsende Fangemeinde. Weltweit bekannte Hits wie "The Sun In My Eyes", "Easy", "Mandala" und "Morning Of My Life" entstehen genauso wie die bei Musikfans und Kritikern beliebten Songs "My Damsel Heart",  "Blue Water", "Sons Of The Free" oder "You Set My Gypsy Blood Free". 

 

Nach der Goldauszeichnung für "Celebration" geht Sally Oldield auf eine ausgedehnte Tournee, die auf dem Album "In Concert" dokumentiert wird.

 

Sie beendet die Zusammenarbeit mit Bronze Records mit einem Album, das bis heute zu ihren besten zählt.

 

 "Strange Day In Berlin" wird von Hans Zimmer produziert. Ein aufstrebender Komponist, der durch seine Fimmusiken  "Rain Man", "Pirates Of The Caribbean", "Thelma und Louise" und “Gladiator“ selbst zur Legende wird. Er gibt Sally die Möglichkeit ihre Musik mit Orchester zu interpretieren. Das Album bringt die Hitsingle "Path With A Heart" hervor.

 

6 Jahre voller Konzerte, TV-Shows und Charterfolg fordern ihren Tribut. Es wird Zeit für eine Pause. Doch Sally Oldfield kehrt zurück. Noch erfolgreicher als zuvor. 

Sally Oldfield - Der Popstar

Wir schreiben das Jahr 1987. Sally Oldfield kehrt zurück auf die Bühne. Im Gepäck das Album "Femme". Angeführt von der Hitsingle "Silver Dagger". Die erste der vier Singles des Albums macht Sally Oldfield endgültig zum Popstar.

 

"Silver Dagger und "Femme" erklimmen die Spitzen der Charts in ganz Europa. Das erfolgreiche Comeback der Sängerin vergrößert ihre Fangemeinde erneut. Die Single gehört auch heute zum Programm jedes guten Radiosenders und ist vielleicht eine der vielen Gründe, warum Sally Oldfield besonders in Deutschland bis heute zu den beliebtesten Sängerinnen zählt.

 

1988 folgt "Instincts"  Das bekannte Video zu dem Duet mit Moody Blues Sänger Justin Hayward schafft es ins MTV Programm und beschert der Sängerin einen erneuten Hit.

 

Beide Alben, "Femme" und "Instincts" zeugen von großer Popqualität und perfekten Melodien. 

Die Neunziger

Die Neunziger Jahre bringen eine Wendung. Die Rückbesinnung auf die Wurzeln und eine Zuwendung zur Rockmusik. Beide Alben "Natasha" und "The Flame" zeugen von der Vielseitigkeit und Experimentierfreude der Komponistin. Eine Erweiterung des Spektrums, die die Fans begeistert.

 

Nach der Zusammenarbeit mit dem Bruder Terry Oldfield auf dem Album "Star Of Heaven" kehrt Sally Oldfield 1994 mit dem Album "Three Rings" in die Charts zurück.

 

Die Singles "Digging For Gold" und "Sommer Of Love" entern die Popcharts. Während alte Fans besonders die sphärischen und folkigen Lieder "The Blessing", "Survival" und das von J.R. Tolkien "Herr der Ringe" inspirierte Titelstück loben.

 

 

"Secret Songs"  und "Flaming Star" beenden das Jahrzehnt. Zwei hochgelobte Alben, die Sally Oldfield's ureigenen Stil mit Ethno-Beats und Weltmusik kombiniert "Secret Songs" beinhaltet die Single "Mystic Drum". Ein Song. der ihr besonders in der spirituellen Szene einen Ruf als Komponistin inspirierender Texte und harmonischer Melodien verleiht.

Sally Oldfield - Ankunft im neuen Jahrtausend

Sally Oldfield überrascht Kritiker und Publikum gleichermaßen. Sie betritt eine Bühne auf der die Meschen sie nicht erwarten.

 

Im Jahr 2001 wird ein Remix des Klassikers "Mirrors" zum Hit in den Clubs und Dance Charts. Diese neue Version macht Sally Oldfield bei einer ganz neuen Generation bekannt. Nur eine Erklärung, warum viele jüngere Musikliebhaber zu ihren Fans zählen.

 

Der Kreis beginnt sich zu schließen. Sally Oldfiels nimmt eine erneute Auszeit. Wie lange diese dauern wird ist zu diesem Zeitpunkt weder ihr noch ihren Fans bewusst. 

 

Auch wenn alles nach einem geschlossenen Kreis aussieht, so ist es doch eher ein Zenkreis, der sich eine Öffnung behält.

 

Die farbenfrohe und abwechslungsreiche Karriere der Sally Oldfield geht weiter. Doch was wird uns erwarten? Eines ist ganz sicher. Es wird eine Überraschung sein!